SingleWandern ® Urlaub - SingleUrlaub vom Team von SingleWandern.at

Du bist NICHT eingeloggt:   [Log in]   [Neu...]

Singleurlaub / SingleReisen - Termine

Hier findest Du unsere nächsten SingleUrlaub-Termine :-)
Für alle Singleurlaub-Termine gelten unsere Besondere Reisebedingungen sowie die ARB 1992. Bitte auch das 'Standardinformationsblatt für Pauschalreiseverträge' lesen.
Wir versuchen immer ein Kontingent von Einzelzimmern zu reservieren. Bitte wer will möglichst frühzeitig anmelden, wir müssen die Quartiere sonst ev. schon stornieren...

PS: Vielleicht willst Du ja vorab auch mal am 'normalen SingleWandern' teilnehmen?
Die normalen SingleWandern Termine für Österreich findest Du unter www.singlewandern.at bei den Terminen ...

August

Aug Sa 22 2020
16:30-11 Uhr
bis Fr, 28.08.2020
SingleWandern-Urlaub "Wandern und Relaxen im Alpenjuwel Pyhrn-Priel-Region - Totes Gebirge (7 Tage) - NEU" - Oberösterreich
Treffpunkt: 16:30 [Parkplatz Hotel Sperl]
unsere Unterkunft:
windischgarsten-sperlhof-hotel.jpg
[Hotel Sperlhof ****]
Inklusive: 6 x Übernachtung mit HALBPENSION im **** Hotel Sperlhof, EZ bzw. DZ zur Einzelbenutzung, Begrüßungsgetränk, 3 * geführte Wanderungen lt. Details, Schnaps & Likörprobe, GRATIS: WLAN - Hotellobby, Wellnessbereich, Nachmittagsjause, Obst, Jausenwagerl,PyhrnPrielCard, ...
sperlhof-windischgarsten-singlewandern-urlaub-ooe-cr-zeiner.jpg

Windischgarsten (4580)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
g marco ooe 640 Marco
"wir erkunden gemeinsam ein Wochenende die schöne Pyhrn-Priel-Region - danach bleibt Euch noch genug zum Relaxen und für weitere Aktivitäten"
...

für Singles von40-59
min. Teilnehmer5


Preis: 760€


  Balance:

Windischgarsten - 'Wandern und Relaxen im Alpenjuwel Pyhrn-Priel-Region - Totes Gebirge (7 Tage) - NEU'

Wandern und Relaxen im Alpenjuwel Pyhrn-Priel-Region - Totes Gebirge (7 Tage) - NEU

In diesem schönen Urlaub zeigen wir Euch die Sehenswürdigkeiten der Nationalpark Gemeinde Windischgarsten - in der schönen Pyhrn - Priel Region.

1.Tag: Kurzer Spaziergang durch Windischgarsten.
Nach dem Einchecken treffen wir uns um 16:30 an der Rezeption vom Hotel Sperlhof, das auf einer Anhöhe liegt, wo uns schon ein Begrüßungsgetränk erwartet.
Danach machen wir einen gemütlichen Abendspaziergang durch den Urlaubsort Windischgarsten, der 2 km entfernt ist. Vom Ort haben wir einen guten Rundblick auf die fantastische Gipfelwelt der Pyhrn-Priel-Region.

2.Tag: Almwanderung mit Panorama (4,5 Stunden, 500 HM, 12km)
Am Vormittag bringt uns der Hotelbus einige Kilometer hinauf in die Oberweng zum Beginn des Goslitztals. Wir wandern gemütlich über Wiesen-, Alm- und Waldwege an der Stefansbergalm vorbei zur Holzeralm. Von dort haben wir einen fantastischen Blick auf den Großen und Kleinen Pyhrgas. Nach etwa zwei Stunden Gehzeit erreichen wir die Gowilalm. Diese bewirtschaftete Alm dient auch als Stützpunkt für Bergsteiger, die die beiden Pyhrgasgipfeln ersteigen wollen. Wir machen dort eine ausgiebige Mittagsrast, genießen die Almjause oder andere Köstlichkeiten. Von der Almterrasse haben wir einen fantastischen Blick ins Garstner Tal bzw. auf das gegenüberliegende Sengsengebirge, dem Kerngebiet des Nationalparks.
Zurück geht es auf Waldwegen hinunter ins Goslitztal, dann weiter durch den Fraitgraben direkt zu unserem Hotel.
Den Rest des Nachmittags können wir gemütlich im Freischwimmbad, auf der großen Liegewiese oder im Indoor-Pool unseres Hotels ausklingen lassen…

3.Tag: Dr. Vogelgesang-Klamm - Rundwanderung Spital/Pyhrn (ca. 4 Std., 520 hm, 11 km
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir gemeinsam in den Nachbarort Spital am Pyhrn. Vom Ortszentrum wandern wir etwa eine halbe Stunde bis zum Eingang der Klamm. Auf gut gesicherten Holzwegen durchqueren wir die zweitlängste begehbare Schlucht Österreichs. Die Stege mit über 500 Stufen wurden bereits vor über hundert Jahren angelegt. Wir genießen die Kühle dieses Ortes, bestaunen die Kraft des Wassers und entdecken so manch lauschigen Ort mitten im Getöse. Nach etwa einer halben Stunde haben wir dieses Naturwunder durchschritten.
Nun geht es kurz weiter zur Bosruckhütte des Alpenvereins. Dort machen wir eine ausgiebige Mittagrast, genießen die lokalen Spezialitäten und wandern über die Ochsenwaldalm mit seiner kleinen Kapelle, über die Masmayralm wieder zurück nach Spital. Nach etwa zwei Stunden Gehzeit erreichen wir das Ortszentrum. In einer Konditorei genießen wir den Nachmittagscafe oder die Eisspezialitäten und lassen die Wanderung gemütlich ausklingen.

4.Tag bis 7.Tag
Mittlerweile kennt Ihr Euch und die Region bereits. Marco wird euch in den Vortagen noch ein paar Tipps für Wanderungen und Besichtigungen in der Region geben. Die restlichen Tage stehen Euch zur freien Verfügung - da könnt Ihr auch die vielen Angebote der PyhrnPrielCard intensiv nutzen :-)
Es gibt noch viel zu entdecken. Seien es nette und ruhige Platzerl, gemütliche Wanderwege mit schönen Aussichtspunkten, den Gleinker See, den ihr umrunden könnt und der auch zum Baden einlädt. Auch könnt ihr die zahlreichen Wanderwege in den Nationalpark nehmen und die herrliche Natur genießen. Ihr könnt aber auch einmal einen Tag Wellnessen im Hotel einlegen. Fad wird sicher keinem in der Pyhrn Priel Region, wo übrigens auch nicht ohne Gund das SingleWandern erfunden wurde...

September

Sep Fr 18 2020
15:30-14 Uhr
bis So, 20.09.2020
SingleWandern-Urlaub "Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)" - Steiermark
Treffpunkt: 15:30 [Eingangshalle Vitalhotel der Parktherme Bad Radkersburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. einfach aus ganz Österreich mit der Bahn
unsere Unterkunft:
brp-hotelansicht-cr-parktherme-harald-eisenberger.jpg
[Vitalhotel]
Inklusive: 2 x Übernachtung im ****Vitalhotel der Parktherme - Einzelzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, Wanderbus, Sektverkostung, SPA + Parktherme, 3 x geführte Wanderungen lt. Details
  Mitzubringen: Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis)
br-weinwandertag-tieschen-foto-contola-fotorechte-tv-bad-radkersburg.jpg
© TVB Bad Radkersburg
Steiermark
Bad Radkersburg (8490)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
g marco ooe 640 Marco
"Wir genießen die Tage in einer der sonnenreichsten Regionen mit seinen zahlreichen Weingärten und Buschenschanken, der sehenswerten Altstadt mit seinen engen Gassen und machen Abstecher nach Slowenien"
...

für Singles von40-59
min. Teilnehmer5


Preis: 395€
Frühbucher
bis 12.07.2020
Preis: 385€


  Balance:

Bad Radkersburg - 'Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)'

Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)

Bad Radkersburg liegt im südöstlichsten Zipfel Österreichs, direkt an der slowenischen Grenze. Diese Region zeichnet sich durch eine landschaftliche und kulinarische Vielfalt aus.  Auf unseren Wanderungen erkunden wir auch den Landstrich drüber der Grenze, wie das alte Oberradkersburg / Gornja Radgona, das nach dem ersten Weltkrieg dem damaligen Königreich Jugoslawien zugesprochen wurde.
Unser Hotel befindet sich am Rande der Murauen, in Blickweite der  Staatsgrenze entfernt. In wenigen Gehminuten sind wir in der Altstadt bzw. im weitläufigen Augebiet. Wir haben beste Bedingungen für einen erholsamen Aufenthalt im steirischen Vulkanland.
TIP: Die angrenzende Therme kann bereits am Anreisetag ab 9.00 Uhr genutzt werden (Inklusive) - Shuttle vom Bahnhof Bad Radkersburg bis zum Vitalhotel ist inklusive.

1. Tag (1.5h - 5km)
Wir treffen uns um 16.30 Uhr in der Lobby des Hotels. Nach einer kurzen Vorstellrunde besichtigen wir noch die naheliegende Altstadt. Dort dominiert die mittelalterliche Befestigungsanlage das Stadtbild. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde sie unter der Leitung des italienischen Baumeisters Domenico dell Allio ausgebaut. Auf dem Festungswanderweg durchschreiten wir verschiedene Epochen dieser Stadt. Dazwischen genießen wir das Begrüssungsgetränk in einem der zahlreichen Buschenschänke der Stadt, wo wir auch Abend essen werden.
2. Tag (4.5h - 17km)
Nach dem Frühstück treffen wir uns um 8.45 Uhr beim Hotelausgang und spazieren zum Busbahnhof. Von dort fahren wir mit dem Regionalbus nach Klöch. Wir gehen zunächst quer durch den bekannten Weinort und wandern anschließend durch ein Waldstück zum Grenzbach Kutschenitza. Auf dem alten Grenzlandweg geht es nun eine Zeit lang entlang der Staatsgrenze immer am Bachufer entlang.
Zu Mittag wechseln wir die Bachseite hinüber nach Slowenien und machen Rast in der kleinen slowenischen Ortschaft Cancova/dt. Kaltenbrunn. Am Nachmittag queren wir wieder auf die österreichische Seite und wandern dann auf Feld- und Güterwegen über die Ortschaft Zelting nach Bad Radkersburg.
Den Abend lassen wir schließlich gemütlich in einem Gasthaus/Buschenschank in Bad Radkersburg ausklingen.
3. Tag Murauen und Gornja Rodgona (2,5 Std, 8 km, 30 hm)
Am Vormittag wandern wir noch ein Stück weit durch den stadtnahen Auwald entlang der Mur und queren dann hinüber auf die slowenische Seite nach Gornja Rodgona, das bis vor hundert Jahren ein Teil der heutigen Stadt Bad Radkersburg war. Nach einem Spaziergang durch die kleine Altstadt besuchen wir den bekannten Weinkeller Radgonske Gorice. Wir besichtigen den Schaumweinproduktion und den Sektkeller und machen anschließend eine Verkostung der hauseigenen Produkte. (Inklusive)
Zum Abschluss unserer kleinen Reise ins Grenzgebiet kehren wir noch zu Mittag je nach Wunsch und Verfügbarkeit im slowenischen Teil oder auf der österreichischen Seite der Stadt ein. Ende: ca. 14 Uhr.

Also: Energie und Sonne tanken - genießt mit uns ein paar schöne Tage in der 'Weingegend' der Steiermark :-)

Sep Fr 25 2020
15:30-14 Uhr
bis So, 27.09.2020
SingleWandern-Urlaub "Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)" - Steiermark
Treffpunkt: 15:30 [Eingangshalle Vitalhotel der Parktherme Bad Radkersburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. einfach aus ganz Österreich mit der Bahn
unsere Unterkunft:
brp-hotelansicht-cr-parktherme-harald-eisenberger.jpg
[Vitalhotel]
Inklusive: 2 x Übernachtung im ****Vitalhotel der Parktherme - Einzelzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, Wanderbus, Sektverkostung, SPA + Parktherme, 3 x geführte Wanderungen lt. Details
  Mitzubringen: Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis)
br-weinwandertag-tieschen-foto-contola-fotorechte-tv-bad-radkersburg.jpg
© TVB Bad Radkersburg
Steiermark
Bad Radkersburg (8490)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
g marco ooe 640 Marco
"Wir genießen die Tage in einer der sonnenreichsten Regionen mit seinen zahlreichen Weingärten und Buschenschanken, der sehenswerten Altstadt mit seinen engen Gassen und machen Abstecher nach Slowenien"
...

für Singles von25-45
min. Teilnehmer5


Preis: 395€
Frühbucher
bis 12.07.2020
Preis: 385€


  Balance:

Bad Radkersburg - 'Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)'

Bad Radkersburg: WEINwandern und Grenzgänge (3 Tage)

Bad Radkersburg liegt im südöstlichsten Zipfel Österreichs, direkt an der slowenischen Grenze. Diese Region zeichnet sich durch eine landschaftliche und kulinarische Vielfalt aus.  Auf unseren Wanderungen erkunden wir auch den Landstrich drüber der Grenze, wie das alte Oberradkersburg / Gornja Radgona, das nach dem ersten Weltkrieg dem damaligen Königreich Jugoslawien zugesprochen wurde.
Unser Hotel befindet sich am Rande der Murauen, in Blickweite der  Staatsgrenze entfernt. In wenigen Gehminuten sind wir in der Altstadt bzw. im weitläufigen Augebiet. Wir haben beste Bedingungen für einen erholsamen Aufenthalt im steirischen Vulkanland.
TIP: Die angrenzende Therme kann bereits am Anreisetag ab 9.00 Uhr genutzt werden (Inklusive) - Shuttle vom Bahnhof Bad Radkersburg bis zum Vitalhotel ist inklusive.

1. Tag (1.5h - 5km)
Wir treffen uns um 16.30 Uhr in der Lobby des Hotels. Nach einer kurzen Vorstellrunde besichtigen wir noch die naheliegende Altstadt. Dort dominiert die mittelalterliche Befestigungsanlage das Stadtbild. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde sie unter der Leitung des italienischen Baumeisters Domenico dell Allio ausgebaut. Auf dem Festungswanderweg durchschreiten wir verschiedene Epochen dieser Stadt. Dazwischen genießen wir das Begrüssungsgetränk in einem der zahlreichen Buschenschänke der Stadt, wo wir auch Abend essen werden.
2. Tag (4.5h - 17km)
Nach dem Frühstück treffen wir uns um 8.45 Uhr beim Hotelausgang und spazieren zum Busbahnhof. Von dort fahren wir mit dem Regionalbus nach Klöch. Wir gehen zunächst quer durch den bekannten Weinort und wandern anschließend durch ein Waldstück zum Grenzbach Kutschenitza. Auf dem alten Grenzlandweg geht es nun eine Zeit lang entlang der Staatsgrenze immer am Bachufer entlang.
Zu Mittag wechseln wir die Bachseite hinüber nach Slowenien und machen Rast in der kleinen slowenischen Ortschaft Cancova/dt. Kaltenbrunn. Am Nachmittag queren wir wieder auf die österreichische Seite und wandern dann auf Feld- und Güterwegen über die Ortschaft Zelting nach Bad Radkersburg.
Den Abend lassen wir schließlich gemütlich in einem Gasthaus/Buschenschank in Bad Radkersburg ausklingen.
3. Tag Murauen und Gornja Rodgona (2,5 Std, 8 km, 30 hm)
Am Vormittag wandern wir noch ein Stück weit durch den stadtnahen Auwald entlang der Mur und queren dann hinüber auf die slowenische Seite nach Gornja Rodgona, das bis vor hundert Jahren ein Teil der heutigen Stadt Bad Radkersburg war. Nach einem Spaziergang durch die kleine Altstadt besuchen wir den bekannten Weinkeller Radgonske Gorice. Wir besichtigen den Schaumweinproduktion und den Sektkeller und machen anschließend eine Verkostung der hauseigenen Produkte. (Inklusive)
Zum Abschluss unserer kleinen Reise ins Grenzgebiet kehren wir noch zu Mittag je nach Wunsch und Verfügbarkeit im slowenischen Teil oder auf der österreichischen Seite der Stadt ein. Ende: ca. 14 Uhr.

Also: Energie und Sonne tanken - genießt mit uns ein paar schöne Tage in der 'Weingegend' der Steiermark :-)

Oktober

Okt Fr 09 2020
16:30-14:30 Uhr
bis So, 11.10.2020
SingleWandern-Urlaub "Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)" - Niederösterreich
Treffpunkt: 16:30 [Gasthaus zur Wachau, 3621 Mitterarnsdorf 55]
  öffentl. erreichbar: z.B. AB Wien Westbahnhof 13:30 - Umsteigen in Melk auf Bus WL2 - AN Hofarnsdorf Ort 15:15 - das Gasthaus liegt gegenüber der Bushaltestelle!
unsere Unterkunft:
noe-ghzw-haus-nacht.jpg
[Gasthof zur Wachau]
Inklusive: 2 x Übernachtung im Gasthof 'zur Wachau' - Doppelzimmer zur Einzelbenutzung mit Dusche, WC, Telefon, TV, Radio, Fön, Safe, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, geführte Wanderungen lt. Details. Eintritt Ruine Aggstein
  Mitzubringen: Taschenlampe mitnehmen
aggstein-singleurlaub-singlereisen-wandern-noe-oesterreich.jpg
Niederösterreich
Mitterarnsdorf (3621)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
gerlinde-noe.jpg Ingrid Gerlinde
"ein abwechslungsreiches Wochenende mit Wandern, Kultur und Gemütlichkeit auf der sanften Seite der Wachau"
...

für Singles von40-59
min. Teilnehmer5


Preis: 330€
Frühbucher
bis 09.08.2020
Preis: 310€


  Balance:

Mitterarnsdorf - 'Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)'

Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)

Im Frühjahr verbrachten wir ein Wochenende auf der "berühmteren Seite" der Wachau, in Spitz. Diesmal sind wir in Mitterarnsdorf, das genau gegenüber von Spitz liegt und auch als "sanfte Seite der Wachau" bezeichnet wird.
Dieser Wachau-Abschnitt mit abwechslungsreicher Landschaft, schönen Wanderrouten und kulturellen Highlights ist ein echter Insider-Tipp!
Die Wanderungen führen über alte Römerwege, wildromantische Wälder, Obst- und Weingärten und entlang der Donau mit schönen Ausblicken auf die andere Seite der Wachau. Kulturelle Highlights sind die Ruine Aggstein und Wallfahrtskirche Maria Langegg. Natürlich kommt die Gemütlichkeit nicht zu kurz !

1.Tag: Hofarnsdorf-Oberarnsdorf (5 km, 1 1/2 Std.)
Nach dem Einchecken treffen wir uns um 16.30 auf einen Kennenlern- und Willkommendrink und gehen dann gemütlich den Treppelweg entlang der Donau nach Oberarnsdorf. Beim Zurückgehen können wir das beleuchtete Spitz genießen (Taschenlampe mitnehmen). Einkehren werden wir an diesem ersten Abend je nachdem was geöffnet hat, entweder bei einem Heurigen oder in einem Gasthaus.

2. Tag: WelterbeSteig Hofarnsdorf - Ruine Aggstein (14 km, 560 HM, 5 Std.)
Diese Etappe gehört wegen ihrer landschaftlichen und kulturellen Highlights wohl zu den schönsten Routen des WelterbeSteigs. Über das wildromantische Buchental wandern wir stetig bergauf, weiter geht es nach Maria Langegg mit der prächtigen Wallfahrtskirche "Maria, Heil der Kranken". In einem Gasthof machen wir dann Mittagsrast. Danach geht es auf Waldwegen zur Ruine Aggstein, die wegen ihrer Größe und historischen Bedeutung wohl zu den wichtigsten Burgen Österreichs zählt. Nach Besichtigung geht es abwärts ins Donautal zur Bushaltestelle, wo uns der Bus zurück ins Quartier bringt.

3. Tag: Rundwanderung Römerweg und Türkentor (8 km, 210 HM, 2 1/2 Std.)
Nach dem Auschecken gehen wir nach Bacharnsdorf und weiter durch das romantische Kupfertal zum Türkentor, das 1529 unter Kaiser Ferdinand I. gegen den Ansturm der Osmanen errichtet wurde.
Zurück wandern wir den Römerweg durch lichten Mischwald nach Mitterarnsdorf zu unserem Gasthaus zur Wachau, wo wir das Wanderwochenende gemütlich ausklingen lassen.

PS.: Wer nach dem Tagesprogramm noch ein wenig ausspannen will:
Das Hallenbad kann während unseres Aufenthalts kostenfrei benutzt werden!

Okt Fr 16 2020
16:30-14:30 Uhr
bis So, 18.10.2020
SingleWandern-Urlaub "Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)" - Niederösterreich
Treffpunkt: 16:30 [Gasthaus zur Wachau, 3621 Mitterarnsdorf 55]
  öffentl. erreichbar: z.B. AB Wien Westbahnhof 13:30 - Umsteigen in Melk auf Bus WL2 - AN Hofarnsdorf Ort 15:15 - das Gasthaus liegt gegenüber der Bushaltestelle!
unsere Unterkunft:
noe-ghzw-haus-nacht.jpg
[Gasthof zur Wachau]
Inklusive: 2 x Übernachtung im Gasthof 'zur Wachau' - Doppelzimmer zur Einzelbenutzung mit Dusche, WC, Telefon, TV, Radio, Fön, Safe, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, geführte Wanderungen lt. Details. Eintritt Ruine Aggstein
  Mitzubringen: Taschenlampe mitnehmen
aggstein-singleurlaub-singlereisen-wandern-noe-oesterreich.jpg
Niederösterreich
Mitterarnsdorf (3621)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
gerlinde-noe.jpg Ingrid Gerlinde
"ein abwechslungsreiches Wochenende mit Wandern, Kultur und Gemütlichkeit auf der sanften Seite der Wachau"
...

für Singles von55+
min. Teilnehmer5


Preis: 330€
Frühbucher
bis 16.08.2020
Preis: 310€


  Balance:

Mitterarnsdorf - 'Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)'

Wandern - Erlebnis - Genuss - 'Die sanfte Seite der Wachau' (3 Tage)

Im Frühjahr verbrachten wir ein Wochenende auf der "berühmteren Seite" der Wachau, in Spitz. Diesmal sind wir in Mitterarnsdorf, das genau gegenüber von Spitz liegt und auch als "sanfte Seite der Wachau" bezeichnet wird.
Dieser Wachau-Abschnitt mit abwechslungsreicher Landschaft, schönen Wanderrouten und kulturellen Highlights ist ein echter Insider-Tipp!
Die Wanderungen führen über alte Römerwege, wildromantische Wälder, Obst- und Weingärten und entlang der Donau mit schönen Ausblicken auf die andere Seite der Wachau. Kulturelle Highlights sind die Ruine Aggstein und Wallfahrtskirche Maria Langegg. Natürlich kommt die Gemütlichkeit nicht zu kurz !

1.Tag: Hofarnsdorf-Oberarnsdorf (5 km, 1 1/2 Std.)
Nach dem Einchecken treffen wir uns um 16.30 auf einen Kennenlern- und Willkommendrink und gehen dann gemütlich den Treppelweg entlang der Donau nach Oberarnsdorf. Beim Zurückgehen können wir das beleuchtete Spitz genießen (Taschenlampe mitnehmen). Einkehren werden wir an diesem ersten Abend je nachdem was geöffnet hat, entweder bei einem Heurigen oder in einem Gasthaus.

2. Tag: WelterbeSteig Hofarnsdorf - Ruine Aggstein (14 km, 560 HM, 5 Std.)
Diese Etappe gehört wegen ihrer landschaftlichen und kulturellen Highlights wohl zu den schönsten Routen des WelterbeSteigs. Über das wildromantische Buchental wandern wir stetig bergauf, weiter geht es nach Maria Langegg mit der prächtigen Wallfahrtskirche "Maria, Heil der Kranken". In einem Gasthof machen wir dann Mittagsrast. Danach geht es auf Waldwegen zur Ruine Aggstein, die wegen ihrer Größe und historischen Bedeutung wohl zu den wichtigsten Burgen Österreichs zählt. Nach Besichtigung geht es abwärts ins Donautal zur Bushaltestelle, wo uns der Bus zurück ins Quartier bringt.

3. Tag: Rundwanderung Römerweg und Türkentor (8 km, 210 HM, 2 1/2 Std.)
Nach dem Auschecken gehen wir nach Bacharnsdorf und weiter durch das romantische Kupfertal zum Türkentor, das 1529 unter Kaiser Ferdinand I. gegen den Ansturm der Osmanen errichtet wurde.
Zurück wandern wir den Römerweg durch lichten Mischwald nach Mitterarnsdorf zu unserem Gasthaus zur Wachau, wo wir das Wanderwochenende gemütlich ausklingen lassen.

PS.: Wer nach dem Tagesprogramm noch ein wenig ausspannen will:
Das Hallenbad kann während unseres Aufenthalts kostenfrei benutzt werden!

text to be replaced...
text to be replaced...